Pilze, das sind viel mehr als nur Champignon und Steinpilz. Sie bilden das dritte große Reich der Lebewesen neben den Tieren und Pflanzen und sind so vielgestaltig, wie die Natur nur Farben und Formen hervorbringen kann. Weit mehr als 100.000 Arten der Funghi – wie der Wissenschaftler sagt – kommen in allen Lebensräumen vor. Einige von ihnen sind wichtige Nährstofflieferanten des Waldes. Ganz besonders diese haben die Teilnehmer*innen des Afo-Camps Pilze im Blick. Unterwegs mit dem Pilzspezialisten geht es vor allem darum, die wichtigsten Arten kennen und bestimmen zu lernen. Pilze können aber noch mehr als nur im Sammelkörbchen landen, welche kreativen Ideen die Campbetreuer*innen bereithalten? Lasst euch überraschen!

Termin: 17. bis 20. August 2022

Träger: NABU Burgstädt e. V.

Alter der TN: 12 – 18 Jahre

Ort: Naturschutzstation Herrenhaide

Kosten: 60,00 €

Was wir in puncto Artenforschung vorhaben:

Gemeinsam mit Expert*innen

  • tauchen wir ein in das spannende Reich der Pilze, entdecken wir deren Vielfalt und verstehen, warum sie so wichtig für den Naturhaushalt – und damit auch für uns Menschen – sind,
  • erleben wir das Abenteuer Pilz-Exkursion und lernen dabei das ABC des naturfreundlichen Pilze-Sammelns kennen,
  • erfahren wir, wie man Pilze unterscheidet, einteilt und bestimmt,
  • erproben wir, welche kreativen Ideen man mit Pilzen umsetzen kann (Färben, Feuer machen, Pilztinte herstellen und damit schreiben und malen usw.).

Ansprechpartnerin: Luise Schenk

Kontakt zur Naturschutzstation:

NABU Naturschutzstation Herrenhaide des NABU Burgstädt e.V.

Am Waldsportplatz 2

09217 Burgstädt

📧 schenk@nabu-burgstaedt.de

📞 03724 8321 762

🏠 Homepage: www.nabu-burgstaedt.de